Aktuallisiert 25.06.2017

Ergebnisse

Herkules-Bergpreis

Ergebnisse Jugendgruppe

14.05.2017 MSC Werratal Witzenhausen

 

   

   Clubabend

    immer Dienstags
    ab 20.00 Uhr
    Rudolf-Schwander-Str.17
    34117 Kassel



Besucher

Flotte Oldtimer bei strahlendem Wetter unterwegs

Kurhessen Classic zum dritten Mal erfolgreich verlaufen

 

Bei der zum Hessen-Thüringen Pokal für historische Motorräder und Autos zählenden und am Sonntag zum dritten Mal durchgeführten Kurhessen Classic konnte der KMC Kassel bei strahlendem Sommerwetter 30 Starter begrüßen.

 

Nach der technischen Abnahme der Fahrzeug-Raritäten bei BOSCH Wagener in Waldau wurden sie unter Anteilnahme zahlreicher Zuschauer ab halb Zehn auf die 160 Kilometer lange Strecke durch Nordhessen geschickt.

Die von Fahrtleiter Horst Diemer ausgegebenen Fahrtaufgaben forderten die ganze Aufmerksamkeit der geübten Beifahrer.

 

Er hat den 29 Wagenbesatzungen und dem tapferen einzigen Motorradfahrer eine anspruchsvolle und fordernde Aufgabenstellung ausgegeben, welche selbst erfahrenen Teilnehmern bei strahlendem Sonnenschein und steigenden Temperaturen alles abverlangte.

Neben dem Befolgen der vorgegebenen Zeitwertung wurden zusätzlich zwei Gleichmäßigkeitsprüfungen und mittiges Einfahren in eine Durchfahrt bewertet.

Außerdem mussten die auf der Strecke angebrachten „stummen Wächter“ von den aufmerksamen Beifahrern in die Bordkarte eingetragen werden.

Im Starterfeld fanden sich neben wunderschön gepflegten Italienischen Sportwagen und diversen VW Käfern auch ein seltener Land Rover von 1959, welchen sein heutiger Besitzer von Australien mitgebracht hat. Publikumsliebling war neben den Limousinen und Cabrios jedoch ein wunderschöner gepflegter Mercedes 190 SL, der auch beherzt gefahren wurde.

 

Am Ende der 150 Km langen Strecke mit Ziel am Lohfeldener Rüssel erzielten Hans-Otto Thomas und Rainer Stolzenberg auf Alfa Romeo die Gesamtführung vor den Zweitplatzierten Holger Claus und Judith Köhler auf VW Iltis, sowie den Drittplatzierten Annika und Jürgen Behrend auf Triumph TR 6.

 

Ungefährdet war der Klassensieg von Hans-Dieter Kochensberger auf seiner schweren BMW mit Beiwagen.

 

In der sportlichen Wertung lagen Katharina und Silke Ulmer, welche ebenfalls auf Alfa Romeo fuhren, vor Wolfgang Guder und Dirk Arnhardt auf Toyota.

Die touristische Wertung konnten Iris und Wilfried Streu auf Mercedes vor ihren Markenkollegen Angelika Winkler Wohlgemuth und Harald Stiegel für sich entscheiden.

Gewinner der Orientierungswertung wurde der in unzähligen Rallies erfahrene Beifahrer Werner Kuchenbrod mit Sohn Thomas, ebenfalls auf einem Toyota, dicht gefolgt von den Zweitplatzierten Dietmar Fuleda und Andreas Günther auf BMW

 

Bilder dazu in der Bilder-Gallerie

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kurhessischer Motorsport - Club Kassel e. V. im ADAC